Verabschiedung des Bauamtsleiters Andreas Fischer

Bürgermeister verabschiedet Bauamtsleiter Andreas Fischer als „Kollegen und Freund“ „Über das Maß hinaus eingesetzt“ Saerbeck. Mit Andreas Fischer wurde jetzt ein Urgestein der Gemeindeverwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Der bisherige Leiter des Amtes für Planen und Bauen trat zum 1. Juni in die Freistellungsphase der Altersteilzeit ein. Die Abschiedsfeier konnte aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Krise nur im allerkleinsten Kreis mit seiner Frau Elfie und Bürgermeister Wilfried Roos stattfinden.
Fischer

Bürgermeister verabschiedet Bauamtsleiter Andreas Fischer als „Kollegen und Freund“

„Über das Maß hinaus eingesetzt“

Saerbeck. Mit Andreas Fischer wurde jetzt ein Urgestein der Gemeindeverwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Der bisherige Leiter des Amtes für Planen und Bauen trat zum 1. Juni in die Freistellungsphase der Altersteilzeit ein. Die Abschiedsfeier konnte aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Krise nur im allerkleinsten Kreis mit seiner Frau Elfie und Bürgermeister Wilfried Roos stattfinden.

Fischer und Roos verbindet eine jahrzehntelange gemeinsame Arbeit. „Unsere beruflichen Laufbahnen liegen wie Schienen nebeneinander“, sagte Roos. Kennengelernt haben sie sich 1979 im Dienst der Stadt Lengerich. Während des Thallium-Umweltskandals im Zementwerk Dyckerhoff waren es Roos und Fischer, die belastetes Obst und Gemüse aus Gärten abwogen und Entschädigungssummen festsetzten.

Mit dem Abitur am Abendgymnasium neben einer Vollzeitstelle eröffnete sich der gelernte Verwaltungsfachangestellte Andreas Fischer 1981 den Weg in den gehobenen öffentlichen Dienst. Von den Bereichen Finanzen und Rechnungsprüfung wechselte er nach Abschluss der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung 1986 in die Bauverwaltung. „Die fertige Arbeit anderer Leute kontrollieren, das war nicht mein Ding. Ich wollte lieber selbst kreativ sein“, sagt Fischer im Rückblick.

Und das war er, zunächst als Stellvertreter von Wilfried Roos, der das Lengericher Bauamt leitete. Fünf Jahre, nachdem Roos Gemeindedirektor und später Bürgermeister von Saerbeck geworden war, suchte Andreas Fischer nach neuen beruflichen Herausforderungen und fand sie 1999 als Leiter des Amts für Planen und Bauen in Saerbeck, später auch als Allgemeiner Stellvertreter des Bürgermeisters und ab 2008 als Mitglied der Steuerungsrunde des Projekts NRW-Klimakommune.

Die Liste der Projekte, die seine Handschrift tragen, ist lang: der Erweiterungsbau für die Grundschule, der Bau mehrerer Feuerwehr-Gerätehäuser, der Umbau der Hofstelle Münninghoff zum neuen Rathaus, die Erweiterung der Kläranlage, die Sanierung der Wirtschaftswege und etliches mehr. Fischer selbst hebt den Bau des Liesenkötter-Kreisels und das Großprojekt Bioenergiepark mit dem Bau der gemeindeeigenen Windkraftanlage hervor.

Über den Tief- und Hochbau hinaus ist die Liste der von Fischer begleiteten Wohnbau- und Gewerbegebiete und Infrastrukturmaßnahmen lang. In seiner Amtszeit wuchsen die Einwohnerzahl und die Zahl der Arbeitsplätze im Dorf vierstellig. Fischer habe „mit seinem Einsatz weit über das Maß hinaus die Entwicklung Saerbecks immer wieder in neue Bahnen gelenkt und dabei stets für die Bürgerinnen und Bürger die Machbarkeit und Umsetzbarkeit im Auge gehabt“, würdigte Wilfried Roos auch namens des Gemeinderats das  Lebenswerk des Bauamtsleiters, „von dem Saerbeck sehr profitiert hat“.

„Ohne das Team im Bauamt und im gesamten Rathaus einschließlich der Politik wäre das alles nicht möglich gewesen“, gab Fischer einen Teil des Danks umgehend zurück. Er habe „für Saerbeck alles gegeben, was in meiner Macht stand. Es war eine Ehre für mich, in diesem Team arbeiten zu dürfen“. Nach rund 45 Jahren im Dienst wolle er nun „sehen, wo ich mich nützlich machen kann“, kündigte Andreas Fischer an.

Bildzeile

Zum Abschied aus dem Dienst überreichte Bürgermeister Wilfried Roos (rechts) eine Arbeit des Künstlers Jan Cejka mit Saerbecker Motiven an Andreas Fischer und seine Frau Elfie.

 

Stichwortsuche


Klimakommune Saerbeck

SaerVe

Logo-SaerVe  

Ratsinformationssystem

Sitzungssaal mit altem Fachwerk

  Fundbüro

Kulturrucksack NRW

  Kulturrucksack

Saerbeck bei FindCity

Blutspendetermine

Notdienstkalender

Ihr Weg zu uns mit Bus und Bahn

Reader Download

zum Download des Acrobat Reader
Einige Informationsseiten der Gemeinde Saerbeck sind als PDF-Dateien angelegt. Zum Lesen dieser Seiten benötigen Sie das Programm Acrobat Reader