Telefon-Sprechstunde mit Bürgermeister Lehberg

Tobias Lehberg möchte auch unter Corona-Bedingungen den direkten Draht zu den Bürgerinnen und Bürgern und lädt am Mittwoch zur Telefon-Sprechstunde ein.

Zu seiner ersten offenen Sprechstunde für alle Bürgerinnen und Bürger lädt Dr. Tobias Lehberg am Mittwoch, 17. Februar ein. Von 18 Uhr bis 20 Uhr haben Interessierte die Gelegenheit, ihre Anliegen persönlich mit dem Bürgermeister zu besprechen. Wegen Corona ist das zurzeit nur per Telefon möglich. Tobias Lehberg will während der Pandemie den direkten Kontakt mit den Saerbeckerinnen und Saerbeckern in Zukunft regelmäßig per Telefon und Internet suchen. Für die erste Sprechstunde hat er sich bewusst für das Telefon entschieden, um allen Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme zu ermöglichen.

Um mit dem Bürgermeister zu sprechen, sollte man sich vorher anmelden. Möglich ist das per Mail an info@saerbeck.de oder unter Telefon 02574/ 89202. Der Bürgermeister bittet um Verständnis, dass die Dauer pro Gespräch auf höchstens 15 Minuten beschränkt ist.

„Ich möchte Saerbeck als Bürgerkommune in den Fokus rücken, die alle Menschen bei der Entwicklung mitnehmen möchte. Denn die Bürgerinnen und Bürger selbst sind die Gemeinde. Gerne nehme ich mir die Zeit und stehe Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung“, lädt Bürgermeister Tobias Lehberg zur Bürgermeister-Sprechstunde ein.

Im Rahmen der Sprechstunde besteht für alle Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, eigene Anliegen oder allgemein interessierende kommunale Angelegenheiten anzusprechen, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Die Bürgermeister-Sprechstunde soll den Dialog zwischen Bürgern, Gemeinde und Bürgermeister fördern.